#Wochenende in Bildern 13./14. Mai

Munter geht es weiter mit einer neuen Kategorie, nämlich dem Wochenende in Bildern.

Samstag

Am Samstag schlafen wir tatsächlich ein wenig länger als unter der Woche. Es kommt erst gegen 7:30 Uhr Bewegung in die Bude, wir kuscheln und toben eine Runde im Bett und frühstücken dann zusammen. Da das Goldkind und ich um 10 Uhr schon bei der Lieblingsfreundin sein müssen, drängt die Zeit ein wenig. Ich fabriziere noch in leichter Hektik einen Puddinghefezopf, denn wir haben Großes vor und können mit Sicherheit eine Stärkung zwischendurch vertragen.

Nachdem das Biest (der Hefezopf, nicht das Kind!!) dann endlich fertig ist, fahren wir mit einer akademischen Viertelstunde Verspätung los.

IMG_20170414_115105

 

Bei der Lieblingsfreundin erwarten uns dann noch die Lebensfreundin und die Herzensschwägerin und während die Kinder spielen, werden wir kreativ. Na? Wer errät anhand der fehlenden Stempel, um was es geht?

20170513_112032

Richtig! Dieses Jahr wird noch getauft, und zwar alle drei Kinder in einem Rutsch. Und da mir der übliche Einladungskitsch zum Thema Taufe nicht zusagte, wollte ich schon locker flockig alle per Whatsapp/Telefon einladen. Die Lieblingsfreundin hat mir diese Flausen aber schnell ausgetrieben, Gott sei Dank, denn das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

20170513_114352

Gegen Mittag geht es mitsamt aller fertigen Einladungen im Gepäck ab nach Hause, das Goldkind schläft im Auto ein und ist äußerst übellaunig, als es zuhause erwacht. Zuhause erwarten mich hingegen gut gelaunte Zwillinge und ein Herzensmann, der schon das Essen vorbereitet hat und wunderbare Blumen gekauft hat- vorab zum Muttertag und sowieso und überhaupt. Die Freude ist groß!

IMG_20170328_212024

 

Die Lebensfreundin kommt später noch einmal dazu, wir spielen mit den Kindern und machen es uns abwechselnd im Garten oder auf dem Sofa gemütlich um zu plauschen. Das Goldkind geht noch eine Runde mit dem Papa auf dem Spielplatz klettern und wird von mir kurz in die Wanne gedippt, als er verschmutzt und mit Geschichten voller Heldentaten heim kommt. Da der Herzensmann am Abend noch an den Schreibtisch muss, gehe ich früh ins Bett.

Sonntag

Das frühe Zubettgehen zahlt sich aus, ich fühle mich relativ ausgeruht, als das erste Kind sich gegen 6:15 Uhr meldet. Wir prognostizieren den heutigen Wahlausgang am Frühstückstisch und sprechen über Projekte, die den Herzensmann arbeitstechnisch beschäftigen. Kurz darauf kriege ich nette Post von einem Lieblingsmenschen. Hach!

IMG_20170515_134003

 

Ich finde, wir sind extrem gut getroffen. Ich breche kurz darauf auf Richtung Therme, ich habe nämlich heute meine Auszeit. Also Handtuch, Kulturbeutel und Havaiannas eingepackt und auf geht es.

20170514_094856

Der Herzensmann dreht in der Zeit mit den Kindern eine Runde im Zoo. Flamingos sichten und die Sonne genießen.

IMG-20170514-WA0005

 

Die Zwillinge finden vor allem die Seelöwen sehr spannend.

IMG-20170514-WA0007-1

Gegen Mittag komme ich gedampfbadet und biogesaunt heim, wir machen alle ein Mittagschläfchen und danach kochen das Goldkind und ich zusammen.

 

Das Goldkind lässt sich mittlerweile nicht mehr mit Kindermessern abspeisen und so gebe ich ihm vertrauensvoll ein stumpfscharfes Messer. Er kann das erstaunlich gut. (Notiz an mich selbst: Opinel! Opinel! Opinel!). Mich kostet das irre viel Überwindung, ihn machen zu lassen, aber ich versuche mich zusammen zu reißen. Die Aubergine kann er gut in grobe Stücke zerkleinern, die härteren Gemüsesorten überlässt er mir von ganz allein. Manchmal denke ich, die Kleinen können ihre Fähigkeiten doch eigentlich ganz gut einschätzen. Und da ich mich freue, dass mein Kind solchen Spaß am Kochen hat, versuche ich ihn soviel wie möglich einzubinden. Das Goldkind ist auf jeden Fall sehr zufrieden und wird des Lobes nicht müd. („Ich schneidet hab! Mama gut kocht!“).

Teamarbeit ist eben alles. Nach dem Essen (Ratatouille ist lecker, aber unfotogen) geht es auf zum wichtigen Termin des Tages:

20170514_170018

Im Wahlbüro hoffe ich meine liebste Gemischtwaren anzutreffen, aber wir verpassen uns leider. Schade! Dafür treffen wir entfernte Familie und halten ein Schwätzchen. Ursprünglich wollen wir in den Stadtwald, aber da es anfängt zu regnen, beschließen wir den restlichen Hefezopf zuhause zu essen statt auf der Picknickdecke. Das Goldkind möchte gern noch was erleben, also gebe ich mir einen Ruck und laufe mit ihm zur Kirmes. Ich sehe das ja eher mit gemischten Gefühlen, aber das Goldkind möchte so gerne Bimmelbahn fahren auf dem „Kinderkellusau“. Also los.

Die Kirmes ist rappelvoll und ich freue mich, dass das Goldkind Spaß an der Bimmelbahn hat. Ich beschließe, den Kirmesbesuch trotzdem möglichst kurz zu halten (Reizüberflutung!) und erlaube ihm noch eine Runde Enten angeln, womit ich mich fast in Teufels Küche bringe.

20170514_183051

Sagen wir es mal so: wenn man wie wir seine Kinder weitestgehend ohne Plastikspielzeug und fernsehfrei aufwachsen lässt und sich eher dem Pazifismus verschreibt, dann hat man spätestens am Entenstand ein Problem.

Aber der geübte Lehrerblick scannt die Gewinnewand in Windeseile ab und sieht im unteren Drittel die Rettung: Bälle. Sogar neutral gehalten in rot, blau oder gelb. Das Goldkind, verdattert über die blinkende Auswahl, ist begeistert und trägt seinen „geangelten“ Ball mit Stolz geschwellter Brust vor sich her. Jetzt aber schnell heim. Puh.

Zuhause eröffnet er seinem Papa, dass dieser ganz unbedingt nochmal mit ihm Enten angeln muss. :-/

Nach dem die Kinder im Bett sind, verfolgen wir die Nachrichten, besprechen die Woche und legen Wäsche zusammen.

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Geborgen wachsen

Eine guten Wochenstart wünsche ich euch allen.

Herzlichst

Pluripara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s